AGB

Verkaufs- und Lieferbedingungen

// gültig ab 01. September 2009

Für sämtliche Lieferungen der Wetrok AG (nachfolgend Wetrok) an Kunden gelten die nachstehenden allgemeinen Verkaufs-und Lieferbedingungen, sofern keine speziellen Vereinbarungen zwischen den Parteien vorliegen. Änderungen dieser Bedingungen bedürfen einer schriftlichen Bestätigung durch Wetrok.

Vertragsschluss
Der Vertrag zwischen Wetrok und dem Kunden kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch Wetrok zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt per Telefon, schriftlich, via Fax oder Email. Wetrok nimmt den Auftrag an, indem sie die bestellteWare liefert (inkl. Lieferschein) oder auf Wunsch des Kunden eine Auftragsbestätigung (per Fax, Email oder Briefpost) übermittelt.

Preise
Sämtliche Preisangaben sind in CHF exklusive Mehrwertsteuer (MwSt) und basieren auf der aktuellen Preisliste. Die Mehrwertsteuer wird auf der Faktura separat ausgewiesen. Die Preise werden so stabil wie möglich gehalten, können jedoch ganz nach Marktsituation nach unten oder oben angepasst werden. Unser Kundendienst gibt Ihnen jederzeit gerne Auskunft über aktuelle Preise oder stellt Ihnen eine Offerte mit aktuellen Preisen aus. Für einzelne Chemisch Technische Produkte wird zusätzlich die VOC-Abgabe gemäss gesetzlicher Regelung erhoben (2009: CHF 3.00/kg). Die VOC (volatile organic compounds) wird auf der Faktura separat ausgewiesen.Leergebinde wird auf Kundenwunsch kostenpflichtig zurück genommen.

Liefertermine
Kann Wetrok die vereinbarten Termine oder Fristen nicht einhalten, so teilt sie dies dem Kunden mit. Der Kunde verpflichtet sich, der Wetrok eine angemessene Nachfrist anzusetzen und verzichtet ausdrücklich auf einen Verzugsschaden.

Lieferkosten/Auftragsbearbeitung
Bei Bestellungen mit einem Warenwert ab CHF 350.00netto (exkl. MwSt & VOC) erfolgtdie Lieferung frei Haus. Bei Bestellungen mit einem Warenwert unter CHF 350.00 wird eine Bearbeitungspauschale von CHF 28.00 in Rechnung gestellt. Zuschläge für Expresslieferungen gehen zu Lasten des Kunden. Alle Warenlieferungen bis 30kg erfolgen generell per Paketpost (davon ausgeschlossenes Gefahrengut). Lieferungen über 30kg erfolgen per Camion, auf Wunsch kann eine Lieferung unter 30 kg per Camion erfolgen, dieser Aufwand ist vom Kunden zu tragen. Preisauskünfte erteilt unser Kundendienst.

Eigentum und Gefahr
Eigentum und Gefahr an den Wetrok-Produkten gehen zu jenem Zeitpunkt auf den Kunden über, zu dem die Produkte dem Kunden resp. dessen Stellvertreter tatsächlich vom Spediteur an der angegebenen Lieferadresse übergeben wurden.

Gewährleistung/Rügefrist
Der Kunde hat die Pflicht sofort nach Erhalt der Ware zu prüfen, ob die Lieferung mit seiner Bestellung übereinstimmt. Abweichungen sind unverzüglich zu melden.

Retourwaren
Rücknahme von falsch bestellter Ware wirdnur mit Lieferschein/Faktura akzeptiert. Retouren sind innert 10 Tagen ab Lieferscheindatum unter der Tel.-Nr. 0848 81 81 81 anzumelden, andernfalls gilt die Lieferung als akzeptiert. Anschliessend ist die gemeldete Retoure innerhalb von 30 Tagen ab Lieferscheindatum zurückzusenden. Nach Ablauf dieser Frist werden Retouren nicht mehr akzeptiert. Diese Gewährleistung gilt ausschliesslich für neue/ungebrauchte Materialien. Geöffnete Gebinde und aufgerissene Verpackungen werden nicht zurückgenommen und nichtzurückerstattet. Bei Abholung durch Wetrok wird ein Pauschalbetrag von CHF 90.00 erhoben. Für falschbestellte Ware behält Wetrok sich vor die Realaufwendungen an den Auftraggeber weiter zu verrechnen.

Zahlung
30 Tage netto, kein Skontoabzug. Unberechtigte Skontoabzüge werden nachbelastet. Der Verzugszins ab Fälligkeit beträgt 6%. Ab der 2. Mahnung werden Mahnspesen von CHF 30.00 verrechnet. Bei Barkäufen in unseren Verkaufspunkten wird ein Barzahlungsrabatt von 2% gewährt.

Reparatur und Wartung
Reparatur-und Wartungsarbeiten werden durch die regionalen Wetrok-Servicetechniker vor Ort oder in der Service-Werkstatt ausgeführt. QualitätssicherungWetrok ist nach ISO 9001:2000 zertifiziert.

Modell-und Konstruktionsänderungen
Modell-und Konstruktionsänderungen sowie daraus resultierende Preisänderungen sind jederzeit vorbehalten.

Chemisch Technische Produkte (CTP) / Produktesicherheit und Lagerhinweise
Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge können dem entsprechenden Sicherheitsdatenblatt entnommen werden. Diese können auf unserer Homepage unter www.wetrok.ch (PDF-Dateien) eingesehen oder unter 0848 81 81 81 bestellt werden. Die Wetrok-Produkte sind für professionelle Anwender/Spezialisten bestimmt. Die Lagerung hat im verschlossenen Originalgebinde zu erfolgen. Die CTP sind vor Frost, Hitze und Licht zu schützen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf die Lieferungen von Wetrok kommt ausschliesslich das Schweizer Recht zur Anwendung. Das Wiener Kaufrecht vom 11. April 1980 wird wegbedungen.Beide Parteien anerkennen für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Lieferungen der Wetrok die ausschliessliche Zuständigkeit des ordentlichen Gerichts in Zürich.

Wetrok AG

Garantiebestimmungen

1. Garantieerklärung
Wetrok garantiert für die von ihr gelieferten Wetrok Reinigungsmaschinen, Geräte und Produkte eine einwandfreie Funktion für den vorgesehenen und zugesicherten Gebrauch.

2. Beginn und Dauer der Garantie
Wetrok gewährt für die von ihr gelieferten Reinigungsmaschinen eine Garantie von 24 Monaten oder 1000 Betriebsstunden (es gilt der Wert, welcher zuerst erreicht wird). Die Garantie beginnt ab dem Fakturadatum. Für Wetrok Geräte sowie Reinigungs-, Pflege-und Schutzprodukte gewährt Wetrok 12 Monate Garantie ab Fakturadatum. Für Occasions-Maschinen gilt eine 6-monatige Garantie ab Fakturadatum. Für Antriebsbatterien und Ladegeräte gelten die vom jeweiligen Lieferanten eingeräumten Garantien, welche 1 Jahr betragen. Nach Abschluss einer Reparatur-und/oder Wartungsarbeit durch das Wetrok Servicepersonal wird eine Servicegarantie für die verrichtete Arbeit und die verwendeten Ersatzteile von 6 Monaten, ab Datum der Ausführung,gewährt.

3. Garantieanspruch
Der Kunde hat die von Wetrok gelieferten Maschinen, Geräte und Produkte umgehend nach der Lieferung zu prüfen und allfällige Mängel sofort schriftlich anzuzeigen. Verdeckte Mängel resp. Mängel, die erst im Verlauf der Garantiezeit auftauchen, sind umgehend nach deren Entdeckung schriftlich bekannt zu geben. Ein Garantieanspruch kann im Rahmen der Garantiebestimmungen geltend gemacht werden, wenn innerhalb der Garantiezeit die einwandfreie Funktion und der zugesicherte Gebrauch von Wetrok-Produkten beeinträchtigt ist.

4. Garantieeinschränkungen / Garantieausschluss
Die Geltendmachung eines Garantieanspruches ist in folgenden Fällen ausgeschlossen:

  • für sämtliche Teile, die beim Gebrauch dem normalen Verschleiss unterworfen sind;
  • für Defekte, die durch fahrlässige oderunsachgemässe Bedienungen entstandensind;
  • wenn Maschinen und Geräte von Dritt-personen, ohne Einwilligung der Wetrokgeöffnet und/oder repariert wurden;
  • wenn die Wetrok-Betriebsanleitungen nicht eingehalten wurden;
  • wenn nicht Original Wetrok-Ersatzteile/Zubehör eingesetzt wurden.

Die Geltendmachung eines Garantieanspruches kann eingeschränkt werden, wenn nicht Wetrok Reinigungsprodukte eingesetzt wurden.

5. Garantieleistungen
Wetrok verpflichtet sich, alle während der Garantiezeit gemeldeten Mängel zu beheben resp. mangelhafte Teile kostenlos zu ersetzen, sofern der Mangel nachweisbar auf fehlerhafte Konstruktion, mangelhafte Produktion, oder ungeeignetes Material zurückzuführen ist und kein Garantieausschlussgrund vorliegt.

Wetrok AG


Downloads

AGB Schweiz - deutsch (PDF)
AGB Schweiz - französich (PDF)
AGB Schweiz - italienisch (PDF)